3 Tipps, um Ihren Website Content für die Sprachsuche zu optimieren

Die Sprachsuche verändert die Suchlandschaft. Wo Sie vielleicht früher die Suchanfrage „Bestes Autohaus“ eingegeben haben, fragen Sie vielleicht heute nach „das beste Autohaus in der Nähe von München“. Menschen stellen längere Suchanfragen mit einer natürlicheren Sprache. Daher ist es wichtig, dass der Inhalt Ihrer Unternehmenswebseite aktuell ist und dem Umstand Rechnung trägt, dass ‘gesprochene’ Sprachsuche die Textsuche überholt.

Amazon Alexa, Google Assistant, Apple Siri und Windows Cortana werden immer bekannter. Mit 41% der Erwachsenen und 55% der Jugendlichen, die die Sprachsuche täglich nutzen, ist die Sprachsuche ein Trend, der nicht ignoriert werden kann.

Hier sind einige Möglichkeiten, wie Sie Ihre Webseite für die Sprachsuche optimieren können:

  • Erstellen Sie Webinhalte sowie Seitentitel und -beschreibungen, die in natürlicher Sprache geschrieben sind und die häufig verwendete Schlüsselwörter und Wortgruppen enthalten. Ein Suchender spricht mit seinem digitalen Gerät genauso wie wenn er eine Frage an eine andere Person stellt. Halten Sie Ausschau nach langen Suchanfragen oder Suchanfragen, die länger als sechs Wörter sind und erweitern Sie Ihre Keywords auf längere Sätze. Unternehmen sollten sich die Zeit nehmen, Inhalte zu entwickeln, die Konversationsfragen beantworten.
  • Durch die Aktualisierung der Informationen Ihres Unternehmens über beliebte Suchmaschinen wie Bing, können Webseiten wie Yelp, organische Ergebnisse erzielen. „In meiner Nähe“ -Anfragen werden häufig über mobile Such- und Sprachsuchen abgefragt. Lokale Unternehmen sollten sicherstellen, dass die Einträge für ihre physischen Standorte in Diensten wie Apple Maps und Google Maps aktualisiert werden.
  • Die meisten Sprachsuchen werden auf Mobilgeräten durchgeführt. Daher ist es wichtig, dass Sie eine für Mobilgeräte optimierte Website verwenden. Wenn eine Person eine Sprachsuche durchführt und die Informationen, die sie von Ihrer Webseite benötigt, nicht auf ihrem Mobilgerät abgerufen werden kann, wirkt sich dies möglicherweise negativ auf die Benutzererfahrung aus.

Die Sprachsuche wird immer beliebter. Daher ist es wichtig, mit der Optimierung von Webseiten und der Investition in eine SEO-Strategie zu beginnen, um nicht auf der Strecke zu bleiben. Ist Ihr Unternehmen auf das Zeitalter der digitalen Assistenten vorbereitet? Achten Sie darauf, Ihren Fortschritt zu überwachen und schauen Sie, wie ReachLocal dabei helfen kann, sichtbare SEO-Ergebnisse zu implementieren.

Das könnten Sie auch mögen