Topics vs. Keywords: Was ist wichtiger bei der SEO?

Sind Keywords oder Themen wichtiger für eine effektive SEO? Die einfache Antwort? Beides! Themen bestehen aus zusammenhängenden und sehr relevanten Keywords. Sie sollten beide verbinden, um Ihre SEO-Strategie zu verbessern. Lassen Sie uns herausfinden, warum die Verwendung beider Strategien die organischen Suchergebnisse Ihrer Webseite verbessern kann.

Google aktualisiert seinen Algorithmus ständig, um sicherzustellen, dass die Suchanfragen für Kunden relevant sind. Das ist der Schlüssel – es geht darum, das zu lösen, was die Suchenden über ihre Suchanfragen bei einer Suchmaschine eingeben.

Keywords sind die Wörter oder Ausdrücke, die Verbraucher verwenden, um zu Ihrem Unternehmen zu gelangen. Zum Beispiel „Blumenladen in meiner Nähe“, „Blumenlieferung“ oder „Floristen in Berlin“. Wenn Sie kostenpflichtige SEA Kampagnen betreiben, bieten Sie auf diese Begriffe, um mit Ihren bezahlten Anzeigen oben auf einer Ergebnisseite angezeigt zu werden.

Keywords + SEO

Bei SEO machen die Keywords die Struktur Ihrer Webseite und des von Ihnen  geschriebenen Text aus, mit dem Sie in organischen Suchergebnissen angezeigt werden. Warum ist das wichtig? Sie können bis zu 89 % mehr Klicks erzielen, wenn Ihre Webseite auf der ersten Seite als organisches und bezahltes Ergebnis angezeigt wird. Mit einer Keyword-Strategie erstellen Sie basierend auf jedem Keyword verschiedene Zielseiten, auf denen Sie Content zu der jeweiligen Formulierung bereitstellen.

Themen-Strategie

Suchmaschinen finden einzelne Wörter oder Synonyme, um festzustellen, ob Ihr Content relevant ist. Mit einer Themen-Strategie fassen Sie mehrere höchst relevante Keywords zu einer Gruppierung zusammen. Die Themen-Strategie legt nahe, eine zentrale, umfassende Seite um jedes Keyword oder jeden Begriff zu erstellen, anstatt Ihre Keywords auf Ihrer Webseite zu verteilen. Diese Seite targetet mehrere Keywords statt nur Eines. Wieso spielt das eine Rolle? Erstens müssen Sie viel weniger Content erstellen. Und zweitens können Sie genauere und detailliertere Informationen zu Ihren Produkten und Dienstleistungen präsentieren, die Konsumenten und Suchmaschinen nützlich finden werden.

Themen-Strategie in der realen Welt

Stellen Sie sich vor: Ich bin ein lokaler Blumenladen. Derzeit basiert meine SEO-Strategie auf Keywords. Für jedes Keyword habe ich eine spezifische Unterseite auf meiner Webseite. Zu diesen Keywords gehören Begriffe wie lokaler Blumenladen, Blumenladen in Berlin, Blumenlieferdienst Berlin und mehr. Ich bin jedoch daran interessiert, meine SEO auf eine stärker themenbezogene Strategie zu verlagern. In diesem Fall würde ich eine Landeseite als „Ihr Blumenladen in Berlin“ erstellen und auf dieser Seite alle relevanten Keywords behandeln. So ermöglicht Ihnen die Themen-Strategie einen Schirm zu erstellen, der mehrere Themenbereiche umspannt. Dies führt zu einer höheren Relevanz für Webseiten-Besucher.

Keywords sind immer noch wichtig bei SEO, besonders wenn es darum geht, eine Strategie zu entwickeln, die für Ihr Unternehmen und für die Suchenden relevant ist. Durch die Kombination der Keywords und der Themen-Strategie können Sie eine SEO-Strategie etablieren, die Ihre Website leichter navigierbar macht und bei Suchmaschinen besser gefunden wird. Wenn Sie weitere Informationen zu SEO wünschen, sprechen Sie uns gerne jederzeit an. https://www.reachlocal.com/de/de/product/suchmaschinenoptimierung

Das könnten Sie auch mögen